wohnen-jetzt.de - Wohnen & Einrichten
   wohnen-jetzt.de   /    Wohnen & Einrichten   /    Einrichten aber nachhaltig – geht das?

| |
Wohnung suchen & anbieten
Wohnen & Einrichten
Wohnen nach Lebensabschnitten
Mieten & Vermieten
Kaufen & Verkaufen
Wohnen Finanzieren
Wohnung Renovieren
Wohnen & Versichern
Wohnen & Energiesparen
Wohnen mit Haustieren
Ratgeber Wohnung
Datenschutz
Impressum & Kontakt

Einrichten aber nachhaltig – geht das?

Einrichten aber nachhaltig – geht das?

Einrichten und Wohnen aber bitte Nachhaltig! So geht's

Auf der internationalen Möbelmesse 2012 war er deutlich wahrzunehmen: der Trend zu mehr Nachhaltigkeit. Die Möbelbranche bemüht sich zunehmend um die Verwendung ökologischer Materialien, um eine umweltschonendere Herstellung und um mehr Transparenz. Damit sich dieser Trend fortsetzt, sind Sie als Konsument gefordert.

Orientieren können Sie sich bei der Wahl Ihrer Einrichtung an Gütesiegeln und Eco-Icons. Zudem finden Sie Händler und Dienstleister im Internet, die Ihnen vorbildliche Produkte in Sachen Nachhaltigkeit präsentieren. Beim Verbrauch von Wasser und Strom kann man auf wasser- und stromsparende Produkte sowie auf Ökostrom setzen. Wir bieten Ihnen nachfolgend einen Überblick über Gütesiegel, Anbieter und Bezugsquellen.

Gütesiegel für Haushaltsgeräte, Möbel und weitere Produkte

Energieeffizienzklasse A

Damit Sie mit einem möglichst niedrigen Stromverbrauch durchs Jahr kommen, sind neben Stromsparmaßnahmen hauptsächlich Haushaltsgeräte mit geringem Energieverbrauch notwendig. Diese erkennen Sie an der Pflichtkennzeichnung zur Energieeffizienzklasse. Sie sollte A oder höher (A+, A++) sein. Ältere Geräte, die diese Kennzeichnung nicht tragen, sollten Sie auf den Wertstoffhof bringen. Insbesondere bei den großen Geräten wie Herd/Ofen, Waschmaschine und Kühlschrank lohnt es sich auf mittlere Sicht auch finanziell, diese Geräte durch moderne Geräte zu ersetzen.

Euroblume

Das europäische Umweltzeichen wird für Verbraucherprodukte und Dienstleistungen vergeben, die besonders umweltverträglich sind. Der Kriterienkatalog für die Vergabe ist streng und berücksichtigt den gesamten Produktlebenszyklus, beginnend von der umweltgerechten Herstellung bis zur umweltschonenden Entsorgung. Häufig gekennzeichnete Produkte sind:

  • Matratzen
  • Leuchten
  • Wandfarben
  • Lacke
  • Haus-und Elektrogeräte sowie
  • Papier
Das Siegel wird in Deutschland vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung sowie vom Umweltbundesamt vergeben.

ÖkoControl

Das ÖkoControl-Siegel wird vom Verband ökologischer Einrichtungshäuser vergeben. Es zeichnet schadstoffgeprüfte Möbel aus. Das Siegel basiert auf selbstauferlegten Standards der im Verband zusammengeschlossenen Möbeleinzelhändler. Geprüft werden die Möbelhersteller, die an die Mitgliedsunternehmen des Verbandes liefern. Das Kölner Eco-Institut führt die Prüfungen durch. Gekennzeichnete Produkte sind Massivholzmöbel und Möbel aus ökologischer Produktion. Das Siegel wird für 2 Jahre vergeben und muss anschließend neu beantragt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von ÖkoControl.

Blauer Engel

Eines der ältesten Öko-Siegel wird seit 1978 für besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen vergeben. Mit dem Vergabeverfahren sind zahlreiche Bundesämter und Institutionen betraut. Die durch den Blauen Engel gekennzeichneten Produkte stellen innerhalb einer Produktgruppe das Produkt mit den geringsten Umweltnachteilen dar. Es wird also nicht das Produkt, sondern eine Produkteigenschaft herausgestellt. Daher wird der Blaue Engel mit einer Zusatzbezeichnung vergeben:

  • Blaue Engel, weil emissionsarm
  • Blaue Engel, weil Mehrweg,
  • Blaue Engel, weil aus 100% Altpapier, etc.

Gütesiegel für Strom aus erneubaren Energien:

Ok-power Label

Es wird vom Verein Energie Vision e.V. vergeben, der vom Öko-Insitut gemeinsam mit dem WWF Deutschland und der Verbraucherzentrale NRW gegründet wurde. Das Gütesiegel legt strenge Maßstäbe an und prüft den Stand zum Aufbau erneuerbarer Energien.

Grüner-Strom-Label

Es wird vom Verein Grüner Strom Label e.V. mit Sitz in Bonn vergeben. Der Strom muss zu 100% aus erneuerbaren Quellen stammen. Da die Preisunterschiede beim grünen Strom erheblich sein können, hat das Öko-Institut Freiburg eine Top-Ten-Liste der günstigsten Grünstrom-Anbieter veröffentlicht. Diese Liste können Sie auf Eco Top Ten, dem Verbraucherportal des Instituts einsehen.

Eco-Icons

Hierbei handelt es sich um Sinnbilder für Kriterien einer nachhaltigen Herstellung. Jedoch sind die Eco-Icons weder zertifiziert noch lizenziert und können teilweise einfach aus dem Netz herunter geladen werden. Es handelt sich also um ein Bemühen der Hersteller, mehr oder weniger nachvollziehbar darzulegen, dass man nachhaltig ist. Für folgende Produkteigenschaften werden die Icons gern verwendet:

Fair Trade

Produkt wurde durch fairen Handel erzeugt. Lieferanten werden fair behandelt und bezahlt. (nicht gemeint ist hier die Kennzeichnung für Lebensmittel, sondern für Möbel und Einrichtungsgegenstände)

Recycelt

Rohstoffe für ein Produkt stammen aus gebrauchtem Material oder Abfall.

Co2-reduziert

Der Co2-Ausstoß wurde durch eine Veränderung im Herstellungsprozess des Produktes gesenkt.

Handwerk und Qualität

Bei der Produktion wurde das traditionelle Handwerk unter Beachtung der üblichen Qualitätsnormen verwendet.

Natürlich Die verwendeten Materialien stammen aus biologischem Anbau oder aus zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft.

Informationsquellen für den Bezug nachhaltig hergestellter Einrichtungsgegenstände und Produkte

Ökoportal

Das Ökoportal listet in der Kategorie ökologisch Wohnen über 3.800 Einträge. Es bezeichnet sich selbst als Webverzeichnis für die Ökobranche.

Eco Top Ten

Das Verbraucherportal Eco Top Ten wird vom Freiburger Öko-Institut betrieben und listet regelmäßig Produktempfehlungen aus zehn Bereichen als Empfehlung an den nachhaltig orientierten Konsumenten.

Utopia

Das Informationsportal für Verbraucher Utopia gibt Konsumenten umfangreiche Informationen und Tipps rund um einen nachhaltigen Lebensstil.






© 2009-2019 wohnen-jetzt.de