wohnen-jetzt.de - Wohnung Renovieren
   wohnen-jetzt.de   /    Wohnung Renovieren   /    Do it Yourself: Die besten Informationsangebote für Heimwerker

| |
Wohnung suchen & anbieten
Wohnen & Einrichten
Wohnen nach Lebensabschnitten
Mieten & Vermieten
Kaufen & Verkaufen
Wohnen Finanzieren
Wohnung Renovieren
Wohnen & Versichern
Wohnen & Energiesparen
Wohnen mit Haustieren
Ratgeber Wohnung
Datenschutz
Impressum & Kontakt

Do it Yourself: Die besten Informationsangebote für Heimwerker

Do it Yourself: Die besten Informationsangebote für Heimwerker Die Muskelhypothek liegt ungebrochen im Trend. Kein Wunder, denn noch nie war das Angebot für Heimwerker so umfangreich und der nächste Baumarkt so nah wie in unseren Zeiten. Wer selbst Hand anlegt in seinen 4 Wänden, der kann unter Umständen ein kleines Vermögen sparen. Sofern man die eigenen Fähigkeiten nicht überschätzt und die erforderlichen Arbeiten sachgerecht plant und umsetzt...

Egal ob Sie Anfänger oder bereits fortgeschritten sind: gute Informationsangebote gibt's inzwischen massenhaft. Um nicht in der Informationsschwemme der Angebote für Heimwerker unterzugehen, sollte man systematisch den eigenen Bedarf klären und sich dann auf die Suche machen. Wir unterscheiden daher nach Angeboten für Anfänger und Fortgeschrittene:

Heimwerken für Anfänger:

Bevor Sie damit starten, Ihre Wohnung zu verschönern, legen wir Ihnen nachfolgende Basisinformation ans Herz.

Grundsätzliche Tipps für Heimwerker-Anfänger:

Für Anfänger ist es wichtig, neben dem erforderlichen Heimwerkerbedarf auch an die eigene Sicherheit zu denken. Arbeitshandschuhe, Arbeitsschuhe, Arbeitskleidung, Schutzbrille und ggf. Schutzhelm sind Pflicht für jeden Anfänger. Wer daran sparen will, sollte erst gar nicht anfangen.

Sorgen Sie für eine vernünftige Basisausstattung an Werkzeug und Hilfsmitteln, die in jeden Haushalt gehören. Selbst wenn Sie später merken, dass Sie doch nicht selbst Hand anlegen wollen oder können, so können Ihnen wenigstens Freunde oder Nachbarn mit geeigneten Fähigkeiten aushelfen und können dabei auf Ihr eigenes Werkzeug zurückgreifen:

  • Haushaltsleiter,
  • Akuschrauber mit Bohrsatz
  • Schraubenzieher, Zange, Dübel, Imbus, Meterstab,
  • Arbeitshandschuhe,
  • Staubschutz für Nase
  • Schutzbrille
  • Verlängerungskabel,
  • Hammer, Nägel in verschiedenen Längen sowie
  • Taschenlampe und Ersatzbaterien.
  • Malerfilz, Lappen oder alte Leintücher und Klebeband zum Abdecken und Abkleben.
Besuchen Sie einen Heimwerkerkurs. Anbieter sind die örtliche VHS, aber auch örtliche Baumärkte. Zahlreiche deutschlandweite Baumarktketten bieten inzwischen Abendkurse und spezielle Heimwerkerkurse für Frauen an. Dazu zählen Hornbache, Obi und Bauhaus.

Zur Orientierung für Heimwerker-Anfänger bieten sich diese Seiten an:

http://www.diy-academy.eu/ - Die Kölner Heimwerkerakademie veröffentlicht auf Ihrer Internetseite zahlreiche Informationen und Tipps rund ums Heimwerken, als auch Empfehlungen für Vorbereitungsarbeiten und Produktauswahl. Die angebotenen Werkstattkurse werden jedoch nur in Köln und Bottrop angeboten. Insgesamt anschauliches und umfangreiches Informationsangebot.

http://www.die-heimwerkerseite.de/index.html - Das private Infoangebot der Darmstädter Firma Schmidt ist schnörkellos und auf den ersten Blick ziemlich werbefrei. Neben sachgerechten Beschreibungen aller Heimwerker-Arbeiten gibt’s für die Nutzer auch ein Online-Forum zum Austausch. Die Navigation ist sehr übersichtlich und führt einen rasch zu den Informationen, die man benötigt. Zunächst folge eine gegliederte Textbeschreibung. Obwohl das Angebot zunächst wenig anschaulich wirkt, ist es gut konzipiert. Am Ende der Text-Beschreibungen erhält der etwas ungeduldigere und eher medial veranlagte Nutzer passendes Anschauungsmaterial Bild- und Anleitungsvideos zur Vertiefung. Lohnt sich.

http://www.festool.de/Aktionen/Festool-fuer-Heimwerker/Kurse/Seiten/Kurse-Uebersicht.aspx - Auch wenn sich diese Seite bereits an Profis richtet, bietet die Seite eine Übersicht zu Heimerkerkursen, die deutschlandweit stattfinden. Daneben kann man, allerdings erst nach vorheriger Anmeldung, zahlreiche Infobroschüren und Produktblätter herunterladen.

Wer sich bestimmte Arbeiten nicht zutraut, kann diese Arbeiten und Gewerke auch über spezialisierte Portale vergeben. Zum Beispiel muss man Bauschutt nicht selbst entsorgen, und Arbeiten für Kräftigere wie z.B. Fliesen abschlagen kann man ebenfalls vergeben.

Unser Tipp:

  • Der passende Handwerker besichtigt in der Regel vor Abgabe eines Angebots ihre Baustelle und bespricht mit Ihnen den konkreten Angebotsumfang.
  • Achten Sie bei der Vergabe von Aufträgen übers Internet darauf, ob der Auftrag, den Sie vergeben müssen, sofort bindend ist, oder ob Sie innerhalb einer bestimmten Frist einen Rückzieher machen können.
Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2007 die größten Handwerkerportale getestet. Das ist zwar schon einige Zeit her, doch der Testbericht gibt grundsätzliche Hinweise, worauf Sie bei der Anwendung der Portale und bei Vergabe von Aufträgen achten sollten: http://www.test.de/Handwerker-Auktionen-Guenstige-Helfer-im-Netz-1557996-1563575/#

Die größten Vermittler von Handwerkerleistungen sind:

Myhammer.de

Das Portal vermittelt Aufträge von Privatpersonen an geeignete Handwerker. Für den Anbieter eines Auftrags ist die Nutzung des Portals kostenlos. Funktionen und Beschreibung des Portals sind einfach und handlich. Da deutschlandweit sehr viele Handwerksfirmen hier registriert und von Auftraggebern bewertet sind, tut man sich hier auch als Anfänger mit der Vergabe von Heimarbeiten leicht.

Quotatis.de

Nach eigenen Angaben das größte Handwerksportal für Europa. Hier werden Aufträge vermittelt, jedoch nur an Fachfirmen, die sich zuvor bei dem Portal registriert haben und ihre fachliche Zulassung belegt haben. Bei der Vergabe der Aufträge wird der Nutzer in Form eines Formulars mit einer Checkliste geleitet, so dass der Auftrag möglichst vollständig beschrieben wird. Auch hier ist die Nutzung für den Privatnutzer, der einen Handwerker sucht, kostenlos.

Blauarbeit.de

Das Internetportal Blauarbeit.de ist das Konkurrenzangebot zu myhammer mit im Prinzip gleichen Funktionen und Geschäftsmodell. Für den Privatanbieter ist es kostenlos. Die zu vergebenden Handwerkeraufträge können über eine Auktion an den günstigsten Dienstleister vergeben werden. Insgesamt jedoch weniger ausführlich beschrieben und weniger transparent als vergleichbare Anbieter.

Tipps für Fortgeschrittene Heimwerker

Wie man eine Wand streicht, Sicherungen und Dichtungen austauscht, Laminat oder Parkett verlegt, das alles wissen Sie schon und haben es auch schon gemacht. Für Sie ist es ggf. wichtiger, sich zu bestimmten Werkzeugen oder Produktangeboten auszutauschen, Erfahrungsberichte zu finden oder knifflige Problemstellungen zu klären.

Hier finden Sie nützliche Tipps und Anschauungsmaterial:

Hornbach Projekte

Auf der Internetseite des deutschlandweiten Baumarktes Hornbach finden Sie unter der Rubrik Projekte eine Fülle von Lehrvideos, die detaillierte Anleitungen für Do-it-Yourself Fans geben. Klar sollen die Videos auch in den Baumarkt locken. Aber dieses Angebot gehört einfach mit zum Besten, was man im Internet an Hilfsvideos finden kann: http://www.hornbach.de/cms/de/de/projekte/projekte.html

Es lohnt sich auch, in Foren nachzuschauen, wenn spezielle Fragen auftauchen. Jedoch sollte man vorsichtig sein, denn manche Hersteller von Heimwerkerbedarf lassen Ihre Produkte in Foren lobend erwähnen. Gute Kritiken und bezahlte Artikel lassen öfters daran zweifeln, ob einzelne Forenbeiträge wirklich unabhängig sind. Daher empfehlen wir Ihnen hier keine konkreten Foren, jedoch folgende Tipps im Umgang mit Foren:

  • Ein Forum lebt von der Vielzahl der Teilnehmer, die sich darin austauschen. Wenn nur wenige Nutzer antworten und die Antworten immer wieder von den gleichen Nutzern kommen, ist eher Vorsicht geboten.
  • Stellen Sie ihre Frage in 2-3 verschiedenen Foren. Dann besteht die größte Chance auf unabhängige Empfehlungen und seriöse Erfahrungen anderer.
  • Vorsicht bei Produkttipps mit Link zu einem Shop. Hier geht's häufig darum, dass der Antwortende für eine bestimmte Internetseite Suchmaschinenoptimierung betreibt und weniger Interesse hat, Ihnen einen guten Rat zu geben.






© 2009-2018 wohnen-jetzt.de