wohnen-jetzt.de - Wohnen Finanzieren
   wohnen-jetzt.de   /    Wohnen Finanzieren   /    Wahl des passenden Finanzierungspartners

| |
Wohnung suchen & anbieten
Wohnen & Einrichten
Wohnen nach Lebensabschnitten
Mieten & Vermieten
Kaufen & Verkaufen
Wohnen Finanzieren
Wohnung Renovieren
Wohnen & Versichern
Wohnen & Energiesparen
Wohnen mit Haustieren
Ratgeber Wohnung
Datenschutz
Impressum & Kontakt

Wahl des passenden Finanzierungspartners

Wahl des passenden Finanzierungspartners Sie suchen den günstigsten Zins, aber passt auch der Anbieter zu Ihnen? Der günstigste Anbieter ist leider oft nicht der Beste. Daher lohnt es sich, mehrere Finanzierungsangebote einzuholen. Das kann aber anstrengend sein und kostet Zeit. Besser gleich eine Vorauswahl treffen. Wir bieten Ihnen Entscheidungshilfe:

Das sollten Sie bei der Wahl des passenden Finanzierungspartners berücksichtigen

  • Die Hausbank: Pro und Contra
  • Die Wettbewerber Ihrer Hausbank
  • Unabhängige Finanzierungsvermittler
  • Finanzierungsangebote übers Internet

Die Hausbank: Pro und Contra

Der erste Weg führt in der Regel zur hauseigenen Bank. Dort wo man sein Girokonto hat. Das macht deshalb Sinn, weil diese Bank Sie am besten kennt. Auch wenn Ihr dortiger Berater Sie mit einem Stapel Formulare zum Ausfüllen erst mal wieder nach Hause schickt. Denn dadurch, dass Sie bei dieser Bank bekannt sind, kann die Bank Sie in punkto Kreditwürdigkeit auch am besten einschätzen. Aber auch mit der Hausbank kann man Überraschungen erleben. Daher ist es angebracht, eine gesunde Erwartungshaltung an den Tag zu legen:

Das können Sie von Ihrer Hausbank erwarten:

  • Die Hausbank sollte Ihnen schnell und unbürokratisch den Kreditrahmen abstecken können. Um zu ermitteln, welche Kreditsumme für Sie maximal möglich ist, benötigt die Hausbank maximal ein paar Tage.
  • In welchem Rahmen wird sich der Effektivzins bei welchen Laufzeiten voraussichtlich bewegen? Das sollte man Ihnen auch schon vor einem konkreten Angebot sagen können, soweit dort Ihre weiteren Vermögensverhältnisse bekannt sind.
  • Benötigt die Hausbank für die anzuschaffende Immobilie ein Gutachten oder geht es ohne? Gerade wenn das Objekt im Gebiet der Hausbank liegt, kann die Bank mit ihrem regionalen Know-How gegenüber anderen Banken punkten.
  • Zu guter Letzt: Sofern Ihre Wunschimmobilie nicht über die Hausbank angeboten wird, kann man den Berater auch danach fragen, was seine Preiseinschätzung für die Immobilie ist. Ist er bereit, Ihnen als Kunden eine sachliche Einschätzung zu geben, auch wenn er zunächst nichts davon hat?
Wenn Sie beim Gespräch mit Ihrem Berater einen guten Eindruck gewinnen, sollten Sie von der Hausbank ein Kreditangebot einholen. Weisen Sie den Berater ruhig darauf hin, dass Sie sich auch weitere Angebote einholen werden. Wenn er dann versucht, Sie mit einem befristeten Angebot unter Druck zu setzen, ist Vorsicht geboten.

Die Wettbewerber Ihrer Hausbank

Nicht immer der nächste Weg, aber keineswegs verkehrt ist es, bei den Mitbewerbern Ihrer Hausbank für ein Immobiliendarlehen anzuklopfen. Denn meistens hat man die Hausbank auf Grund der räumlichen Nähe gewählt. Oder weil es vielleicht die besten Konditionen für das Girokonto gab. Für ein Immobiliendarlehen gelten jedoch andere Voraussetzungen. Eine davon ist, dass die Bank den Beleihungswert für Ihre anzuschaffende Immobilie feststellt. Mehrere Banken kommen hier durchaus zu unterschiedlichen Ergebnissen und das hat Folgen für Ihre Darlehenskonditionen.

Gibt es beim Wettbewerber Ihrer Hausbank bessere Konditionen? Werden diese an einen Hausbankwechsel geknüpft? Dann sollten Sie die Bank und ihre Berater besser kennen lernen.

Wie verläuft dort die Darlehensvergabe? Muss ein Immobiliengutachten erstellt werden? Innerhalb welcher Zeit können Sie mit einem Angebot rechnen? Neben dem Zinssatz spielen folgende Aspekte eine Rolle:

  • Darlehenslaufzeiten: wie lange kann der Zins gesichert werden?
  • Beleihungswert: wird er zu 60% (meistens üblich) oder für 80% (besser) für die Darlehenssumme angesetzt?
  • Sondertilgungen: Kann mehr als gesetzlich vorgeschrieben sondergetilgt werden?
  • Flexibilität der Bank: Sofern Sie zusätzliche Sicherheiten für das Darlehen einsetzten möchten: wie flexibel ist die Bank- werden diese Sicherheiten akzeptiert?
Wenn der Wettbewerber Ihrer Hausbank die besseren Konditionen von einem Hausbankwechsel abhängig macht, sollten Sie die weiteren Angebote, insbesondere für Girokonten, Onlinebanking und was Sie sonst nutzen werden, ebenfalls prüfen, damit die eingesparten Gebühren für den Kredit nicht an anderer Stelle von Ihnen wieder drauf gelegt werden.

Unabhängige Finanzierungsvermittler

Ein unabhängiger Finanzierungsvermittler kann häufig auf eine Vielzahl von Bank- und Versicherungsangeboten zugreifen. Während manche Banken sich durch entsprechende Konditionen an leicht zu finanzierende Zielgruppen, wie z.B. an Beamten wenden, und sich somit die „Rosinen“ aus dem Markt picken, kümmern sich die unabhängigen Finanzierungsvermittler oft um Selbständige, schwierige Fälle und Menschen mit Umschuldungsproblemen. Sie bearbeiten häufig die Fälle, mit denen sich die Banken schwer tun oder die durch deren standardisierte Raster durchfallen.

Sie verfügen daher oft über ein hervorragendes Fachwissen, umfangreiche Erfahrung und ein überregionales Netzwerk. Das sollten Sie unbedingt nutzen. Allerdings gibt’s die Beratung nicht immer umsonst. Wer sich nicht in einem Banksessel zurücklehnen kann, weil das Gehalt automatisch kommt, der muss natürlich anders arbeiten. Unser Tipp dazu:

  • Suchen Sie sich zunächst einen Vermittler, der Ihnen symphatisch ist und der Ihnen kompetent erscheint. Persönlich kennen lernen kann man die Vermittler nicht nur über eine Internetrecherche, sondern auch oft auf Immobilienmessen oder bei Vortragsveranstaltungen der VHS.
  • Der Vermittler sollte in Ihrer Region ansässig sein und Ihren regionalen Immobilienmarkt kennen. Dann haben Sie mehr von seiner Erfahrung.
  • Zeigen Sie Ihre Bereitschaft, seine Aufwendungen auch für den Fall zu honorieren, dass Sie nicht bei ihm abschließen. Denn der Berater sollte erkennen, dass Sie wirklich Wert auf seine Beratung legen und ein maßgeschneidertes Angebot erwarten. Er wird dann sicher auch mehr Mühe für Ihren Fall aufwenden und Sie über die Vor- und Nachteile seiner Vergleichsangebote informieren.
Häufig ist der unabhängige Finanzierungsvermittler die echte Messlatte für Ihre Hausbank.

Finanzierungsangebote übers Internet:

Sie haben den Vorteil, dass man sie quasi zu jeder Tages- und Nachtzeit einholen kann. Der Markt ist hier sehr hart umkämpft und man wundert sich teilweise, welche konkrete Bank sich hinter so manchem anonymen Angebot versteckt. Damit Sie jedoch die seriösen von den unseriösen Anbietern trennen können, empfiehlt es sich, hier auf Angebote zu achten, bei denen Ihnen der Anbieter wenigstens bekannt ist. Sie finden dazu auch in der folgenden Rubrik eine Übersicht der größten Anbieter für Immobiliendarlehen.

Das sollte Ihnen der Internetanbieter bieten:

  • Neben dem Impressum auf der Internet-Seite auch eine Rubrik "Wir über uns". Der Anbieter sollte sich nicht nur im Impressum „outen“. Denn bei manchen Anbietern soll man schnell ein Kontaktformular mit Adresse ausfüllen. Dieses wird dann weitergeleitet – doch an wen? Vorsicht, denn häufig handelt es sich um sog. Affiliate-Systeme, die Ihre Anfrage einfach nur an verschiedene Anbieter weiterverkaufen. Wenn Ihnen die Angaben zur Firma im Impressum nichts sagen, besser Finger weg von diesem Anbieter.

  • Marktberichte und Informationen zu den Finanzierungsarten: Wo stehen denn die Zinsen gegenwärtig? Wohin tendiert der Markt? Auf welche Quellen stützen sich die Aussagen? Gibt's neben dem klassischen Annuitätendarlehen auch andere Angebote? Gut gemachte Seiten lassen erkennen, dass hier Fachleute am Werk sind, die sich auch ganz allgemein mit dem Finanzierungsmarkt beschäftigen.

  • Gibt es eine Hotline? Kann man telefonisch oder per E-Mail auch einen konkreten Ansprechpartner erreichen? Diesen Service bietet zwar nicht jeder, aber überregionale und große Vermittler sollten auch tagsüber telefonisch erreichbar sein.

Ihre persönlichen Daten sollten Sie erst dann herausgeben, wenn Sie den Empfänger Ihrer Angaben lokalisieren können. Hier finden Sie die größten Finanzierungsanbieter






© 2009-2018 wohnen-jetzt.de