wohnen-jetzt.de - Wohnen Finanzieren
   wohnen-jetzt.de   /    Wohnen Finanzieren   /    Die größten Finanzierungsanbieter

| |
Wohnung suchen & anbieten
Wohnen & Einrichten
Wohnen nach Lebensabschnitten
Mieten & Vermieten
Kaufen & Verkaufen
Wohnen Finanzieren
Wohnung Renovieren
Wohnen & Versichern
Wohnen & Energiesparen
Wohnen mit Haustieren
Ratgeber Wohnung
Datenschutz
Impressum & Kontakt

Die größten Finanzierungsanbieter

Die größten Finanzierungsanbieter In der Branche rangeln Sparkassen, Volksbanken, Bausparkassen, sowie Direktbanken, unabhängige und freie Vermittler und die Versicherungen um den geneigten Finanzierungsnehmer. Die Fachpresse konzentriert sich darauf, regelmäßige Konditionsübersichten und Rankings zu publizieren, die auch sehr publikumswirksam sind. Doch die Jagd nach dem günstigsten Zins muss nicht zwangsläufig auch zum besten Anbieter führen. Bevor Sie sich also selbst auf die „Jagd“ machen, möchten wir Ihnen einen Überblick und wertvolle Hinweise geben:

Die 10 größten Banken und Bausparkassen

Nach Bilanzsummen wurden zuletzt für das Jahr 2010 die größten Banken Deutschlands aufgelistet (Quelle: Bankenverband Deutschland). Da aber nicht jede der großen Banken Baufinanzierungen anbietet, werden hier nur die Banken gelistet, die auch Bau- und Immobiliendarlehen anbieten:

Deutsche Bank

Betrachtet man das Bilanzvolumen, ist die Deutsche Bank nach wie vor die größte Bank Deutschlands. Das dürfte jedoch weniger mit den Kreditvergaben zur Finanzierung von deutschen Privatimmobilien, als vielmehr mit dem internationalen Großkundengeschäft der Bank zusammenhängen. Doch die „Deutsche“ gibt sich alle Mühe, im Privatkundengeschäft ganz vorne dabei zu sein. Mit Fernsehwerbung und einem schlanken Internetauftritt will man punkten. Zugegeben- wer denkt schon zuerst an die Deutsche Bank, wenn´s um die Finanzierung der eigenen 4 Wände geht? Doch die Deutsche Bank gibt sich erstaunlich kundennah. Der aktuelle Topzins, (der sich als Sollzins entpuppt), prangt auf der Startseite und neben einer Filialberatung wird auch eine Beratung zu Hause angeboten.

Zum Angebot der Deutschen Bank

Commerzbank

Man darf sicher zweifeln, ob die Commerzbank immer noch die zweitgrößte Bank Deutschlands ist, zumal sie in letzter Zeit eher in den Schlagzeilen wegen der Finanzkrise und ihrer schwachen Eigenkapitalausstattung war, als wegen Top-Finanzierungsangeboten. Baufinanzierungsangebote werden von ihr jedenfalls kaum beworben und sind auch im Internet etwas umständlicher als bei der Deutschen Bank auffindbar. Doch dann verblüfft der schlanke Auftritt um so mehr und die Tatsache, dass auf den ersten Blick die Commerzbank gleich mit einem günstigen Zinsangebot daher kommt, was sich bei genauerer Betrachtung jedoch als ein Lockangebot herausstellt, wenn man sich die Mühe macht, das „Sternchen“ beim Tarif zu suchen. Dahinter verbirgt sich eine Bearbeitungsgebühr, die in der Beispielrechnung mal eben 0,5% der Darlehenssumme ausmacht (Mai 2012) Immerhin gibt es neben der üblichen Filialsuche auch einen kostenlosen Rückrufservice.

Zum Angebot der Commerzbank

KfW Bankengruppe

Sie ist eine staatseigene Bank und hat die Aufgabe, durch Förderdarlehen und Fördermittel die Kreditvergabe in politisch gewünschte Projekte zu lenken. Für Häuslebauer gibt’s bei der KfW viel zu entdecken, für Wohnungskäufer eher weniger. So werden zur Zeit Niedrigenergiehäuser stark gefördert. Jedoch ist es für den Privatnutzer eher zeitraubend, sich auf der unübersichtlichen Seite zum passenden Förderprogramm durchzuarbeiten.

Tipp: Da auch die Förderzinsen nicht immer günstiger sind als die Bankzinsen, lohnt sich zumindest ein Blick auf die aktuellen Zinssätze, damit man diese Information als Richtschnur und Messlatte für weitere Bankgespräche verwenden kann. Die meisten Banken bieten zudem an, den Kreditnehmer zu den Fördermöglichkeiten über die KfW-Bank zu beraten und – sofern möglich- die erhältlichen Mittel mit einzuplanen. Das ist ein echter Service, denn die KfW honoriert den Banken die Vermittlung der KfW-Angebote nur geringfügig. Neben den Bausparkassen bieten diesen Service überwiegend die Genossenschaftsbanken an.

Genossenschaftsbanken

Die drittgrößte Bankengruppe sind die Volks-und Raiffeisenbanken zusammen unter einem Dach mit der DZ Bank AG. Die VR-Banken sind regional ausgerichtet. Wer nicht weiß, wo er die nächste VR-Bank in seiner Nähe findet, gibt seine PLZ in die nachfolgende Suchmaske ein und erhält dann Vorschläge der nahe gelegensten VR-Banken. Bei Klick auf eine der angebotenen Bankseiten gelangt man direkt zum Finanzierungsbereich für Immobilien.

Die einheitliche Angebotsseite im Internet überzeugt durch ihren eher leisen Auftritt. Auf groß aufgemachte Topzins-Angebote wird verzichtet. Dafür findet man umfassende Informationen zum Leistungsangebot der Banken. Darin enthalten sind beispielsweise Beratungen zu Fördermitteln und Bausparangeboten. Was eine solide Finanzierung ausmacht, wird auf einer Informationstour verständlich erklärt. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall ist der Exklusivpartner für die Vermittlung von Bauspardarlehen.

Die Genossenschaftsbanken sind allgemein für ihr solides Geschäftsmodell bekannt und sie sind weitgehend unbeschadet von der Finanzkrise geblieben.

Zum Angebot der VR-Banken

Die Bausparkasse der VR-Banken ist die Bausparkasse Schwäbisch Hall. "Die mit dem roten Fuchs". Das Online-Angebot kommt sehr modern und funktional daher. Man hat es nicht nötig, mit einem Lockvogelangebot zu werben. Zahlreiche Funktionen und Informationen rund um das Finanzieren, Bausparen, Hausbau und Modernisierung bieten dem Nutzer eine rasche Orientierung an. Die Telefonhotline ist kundenfreundlich von 08:00-20:00 Uhr erreichbar. Newsletter und App-Angebote signalisieren ebenfalls, das der schwäbische Anbieter auf dem neuesten Stand ist:

Zum Angebot der Bausparkasse Schwäbisch Hall

Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart (BW-Bank)

Sie steht hier stellvertretend für weitere Landesbanken und für den Sparkassenverbund. Die Landesbanken sind mit den Sparkassen in einem Tochter-Mütter-Verhältnis. Die Landesbanken selbst unterhalten kein Privatkundengeschäft. Das merkt man auch bei der BW-Bank, die auf Ihrer Internetseite zwar Angebote für Privatkunden offeriert, diese werden jedoch an die Verbundinstitute weitergeleitet.

Wie schon bei den anderen Großbanken ist der Weg von der Startseite bis zum Angebot für Immobiliendarlehen etwas verschlungen. Hat man die Unterseite gefunden, wird auch hier mit einem Topzinsangebot geworben. Dieses Aktionsangebot entpuppt sich dann jedoch als Partnerangebot von der LBS. Denn die Landesbausparkassen sind wiederum die Schwestern der Sparkassen und befinden sich in Baden-Württemberg unter demselben Dach wie die BW-Bank.

Es liegt hier nahe, für Finanzierungsangebote die örtlichen Sparkassen und Landesbausparkassen direkt aufzusuchen. Beide Institute gehören zwar demselben Verbund an, machen sich jedoch auf lokaler Ebene auch Konkurrenz.

Die Sparkassenberater können sowohl Bauspardarlehen als auch Annuitätendarlehen vergeben, jedoch meist nur vom hauseigenen Institut.

Die Bausparberater dagegen haben z.B. in Bayern Zugriff auf mehrere Sparkassen in dem Bundesland und können aus einem größeren Angebotstopf von Konditionen wählen. Dieser Vorteil wird jedoch wieder dadurch geschmälert, dass die Finanzvermittler der Bausparkassen als Untervermittler für die Sparkassen auftreten und die Zinsvorteile der Angebote teilweise durch deren Provisionen wieder wett gemacht werden.

Für den Außenstehenden ist dieses Nebeneinander der zwei Finanzvermittler zwar nicht nachvollziehbar, aber im Sinne eines Wettbewerbs um die besten Konditionen durchaus dienlich.

Zu den Angeboten der Landesbausparkassen und Sparkassen: http://www.lbs.de/ - http://www.sparkasse.de/

Unicredit Bank AG, (ehemals auch) Hypovereinsbank AG

Auch die Unicreditbank, an deren Namen sich keiner so richtig gewöhnen mag, spielt in der Liga der Top Ten Banken Deutschlands mit. Nachfolgend verwenden wir das Kürzel HVB. Die HVB punktet bei Ihrem Baufinanzierungsangebot mit Gütesiegeln, statt mit Lockvogelangeboten. Die Stiftung Warentest und das Deutsche Institut für Service-Qualität haben der HVB sehr gute Noten für Ihr Kreditangebot in Sachen Privatimmobilien bescheinigt. Das schafft Vertrauen. Bei der HVB gibt’s die Möglichkeit, online ein Immobiliendarlehen zu beantragen. Eine Service-Rufnummer und das Angebot, ein Beratungsgespräch zu vereinbaren, finden sich ebenfalls auf der hauseigenen Internet-Seite.

Zum Angebot der HVB Bank

Postbank: entweder easyhyp oder BHW Bausparkasse

Bei der Postbank erhält man die Finanzierungsangebote des Finanzierungsvermittlers easyhyp oder der hauseigenen Bausparkasse BHW.

Das Onlineangebot der easyhyp auf der Seite der Postbank ist jedoch enttäuschend. Man erfährt weder, wer oder was die easyhyp eigentlich ist, noch finden sich ausführliche Erläuterungen zu den Angeboten. Ein veralteter Zinschart aus dem Jahr 2005 trägt auch nicht gerade zur Vertrauensbildung bei. Das ändert sich, wenn man direkt zur Seite der easyhyp wechselt.

Die als reine Onlinebank konzipierte easyhyp vermittelt Angebote von rd. 30 verschiedenen Banken und Bausparkassen. Welche Banken es sind, erfährt man auf der Seite der easyhyp ebenso, wie was eine optimale Baufinanzierung ausmacht. Ob das Versprechen, dass der Verzicht auf Filialen zu besseren Konditionen führt gehalten werden kann, sollte man jedoch bezweifeln, denn als Vermittler reicht die easyhyp nur die Kreditangebote anderer (Filial-)Banken weiter.

Zum Angebot der easyhyp

Bei der BHW Bausparkasse wird man ebenfalls nicht mit einem Topzinsangebot, dafür aber mit jeder Menge Informationen rund um das Angebot der Bank versorgt. Von Erläuterungen zum Wohnriester, über Modernisierungsmaßnahmen bis zu Angeboten zu KfW-Förderung und Solardarlehen, ist alles vertreten.

Diese Bank stellt sich sehr transparent dar. So werden sogar Geschäftsberichte und Informationen zu Kreditverbriefungstransaktionen für den wissenshungrigen Kreditnehmer bereit gestellt. Auch das schafft Vertrauen.

Online kann man einen Darlehensantrag stellen, seine voraussichtliche Raten berechnen lassen und sich zu Modernisierungsmaßnahmen und Heizkostensenkungspotentialen mit Rat versorgen.

Zum Angebot der BHW Bausparkasse






© 2009-2018 wohnen-jetzt.de